Gudrun Reihle

Logo Gudrun Reihle

Gudrun Reihle

  • Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Ortho-Bionomy®
  • Physiotherapeutin
  • Therapeutin für Manuelle Lymphdrainage
  • Trainerin für BodyBalancePilates®

Mein umfangreiches Wissen und meine Erfahrung aus über 27 Jahren Physiotherapie, integriere ich in meine Tätigkeit als Heilpraktikerin.

In meinen Behandlungen unterstütze ich Ihren Organismus, von einer sympathischen Stoffwechsellage des Dystress und der Schmerzen, auf eine parasympathisch geprägte Regulation umzuschalten.

Erst dann ist Ihr System in der Lage, Belastungen zu verarbeiten, sich zu erholen und zu regenerieren.

Angebote

  • Ortho-Bionomy®-Behandlungen
  • Manuelle Lymphdrainagen
  • Pilateskurse (BodyBalancePilates®) zertifiziert durch die Krankenkassen
  • Kinesio-Taping

Kontakt

E-Mail: gudrun.reihle@yahoo.de
Telefon: 0171 / 807 51 99

Was ist Ortho-Bionomy®?

Ortho-Bionomy® ist eine ganzheitliche manuelle Behandlungsmethode, eine Körper-Energie-Arbeit, die es ermöglicht, Muskelverspannungen zu lösen, Wirbel zu korrigieren, Gelenke beweglicher zu machen und unser Energie-System auszubalancieren.

Sie baut auf der Osteopathie, der Physiotherapie und Elementen des Judo auf.

Ortho-Bionomy® unterstützt den Menschen darin, seine Selbstheilungskräfte wieder zu finden und zu aktivieren. Veränderungen werden nicht erzwungen. Sie werden angeregt und eingeleitet durch Gelenkmobilisationen, gezielte Bewegungserfahrung, Reflexzonen-, craniosacrale, viszerale und energetische Behandlungen.

Anwendungsbereiche

  • Schmerzzustände (z. B. Kopfschmerzen, Migräne, Periodenschmerzen, Rückenschmerzen)
  • Beschwerden an Muskeln, Bändern, Sehnen und Gelenken
  • Störungen innerer Organe (Verdauungsbeschwerden, Blasenentleerungsstörungen, Prostatabeschwerden, Zwerchfellhochstand)
  • Erschöpfungszustände, Schlafstörungen, innere Unruhe, emotionale Verletzung, zwischenmenschliche Herausforderungen
  • Schock, Schreck, Trauer, Trauma, Belastungsstörungen
  • Unterstützung der Wundheilung, Rehabilitation nach Operation, Verletzung, Unfall
  • Unterstützung bei kieferorthopädischen und zahnärztlichen Problemen
  • Infektanfälligkeit

Erstbehandlung mit Anamnese und Befund (75 Min.): 80,- Euro
Kosten für eine Behandlung (60 Min.): 70,- Euro

Was ist Pilates?

Ein sanftes, sehr effektives Ganzkörpertraining, welches von Joseph Hubertus Pilates in Amerika entwickelt wurde.

Konzentration auf Wahrnehmung und Anspannung der Körpermitte (Powerhouse) ist die Basis. Ein starkes „Fundament“ sorgt für mehr Stabilität im Körper. Unter diesem Fokus wird an der Kräftigung, Ausdauer und Flexibilisierung des ganzen Körpers gearbeitet. Bessere Haltung, Entspannung sowie Schmerzreduktion sind die Erfahrungen.

Die Übungen werden in fließenden Bewegungen im physiologischen Atemrhythmus ausgeführt. BodyBalancePilates® ist für Anfänger und Geübte, Männer und Frauen, unabhängig vom Lebensalter und Trainingszustand geeignet, da die Übungen individuell angepasst werden können.

Pilates ist u.a. ideal

  • zur Rückenprävention
  • bei Haltungsschwächen
  • zur Schwangerschaftsnachsorge
  • bei Blasenschwäche
  • zur Osteoporoseprophylaxe
  • Rehabilitation nach Verletzungen
  • zum Stressabbau
  • zum Ausgleich bei einseitiger Belastung im Beruf, Sport und Alltag

Kinesio-Taping

Ein Kinesio-Tape (Physio-Tape, Muskel-Tape) ist eine Art hochelastisches Pflaster aus Stoff. Es dient bei Verletzungen oder Entzündungen von Muskeln, Bändern oder Gelenken als Stabilisierung, ohne die Beweglichkeit einzuschränken. Die Hauptaufgabe beim Kinesio-Tape besteht darin, die Mikrozirkulation im Gewebe anzuregen und die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und zu unterstützen.

Kosten mit vorheriger Befunderhebung:
25 Min. ca. 30 Euro (abhängig von der Menge des benötigten Materials)

Kosten im Rahmen der Ortho-Bionomy®-Behandlung:
10-15 Euro, je nach Materialverbrauch

Manuelle Lymphdrainage für Selbstzahler oder Privatversicherte

Ziel der Behandlung ist es, die reduzierte Pumpfunktion des Gefäßsystems zu unterstützen. In erster Linie dient die manuelle Lymphdrainage der Entstauung von geschwollenem Gewebe. Hierbei handelt es sich zumeist um Schwellungen an Armen oder Beinen.  Die Therapeuten verwenden dabei spezielle Handgriffe, bei denen zum Beispiel durch rhythmische, kreisende und pumpende Bewegungen der Handflächen die angestaute Flüssigkeit in Richtung der zuständigen Lymphknotenstation abtransportiert wird. Durch die Atmung und durch zusätzliche Anregung entfernt liegender Lymphknoten kann dabei eine Sogwirkung erzielt werden, die den Abtransport der Gewebsflüssigkeit begünstigt. Das Gewebe schwillt ab, die Schmerzen werden gelindert und das Gewebe wird lockerer und weicher, was sich ebenfalls auf die Beweglichkeit auswirkt.

Bei folgenden Erkrankungen kommt die Ödemtherapie häufig zum Einsatz:

  • Chronisches Lymphödem
  • Chronisch-venöser Insuffizienz (sichtbar häufig in Form von „Krampfadern“)
  • Postoperative Schwellung

Auch bei anderen Krankheiten kann eine Lymphdrainange förderlich sein, der therapeutische Stellenwert ist jedoch geringer. Dazu zählen:

  • Chronische Polyarthritis
  • CRPS (complex regional pain syndrome, ehemals M. Sudeck)
  • Schwellungen nach Halbseitenlähmung (Hemiparese) bei Schlaganfall
  • Kopfschmerzen

Darüber hinaus gibt es weitere, nicht-krankheitsbedingte Einsatzgebiete für die Lymphdrainage: Schwangerschaft kann bei Frauen beispielsweise zu Ödemen führen, die vor allem abends und nach langem Stehen auftreten. Diese sind nicht zwingend behandlungsbedürftig. Leiden Schwangere jedoch erheblich unter den Ödemen, so ergibt sich eine Indikation für die Lymphdrainage.

Bei bestimmten Krankheitszuständen sollte die Lymphdrainage nicht angewendet werden. Dazu zählen:

  • bösartige Tumore
  • akute Entzündungen
  • starke Herzschwäche (dekompensierte Herzinsiffizienz Grad III-IV)
  • Herzrhythmusstörungen
  • sehr niedriger Blutdruck (Hypotonie, unter 100/60 mmHg)
  • Thrombose bzw. Entzündung der Arm- oder Beinvenen
  • Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) oder Carotis-Sinus-Syndrom (v.a. relevant bei Lymphdrainage am Hals)
  • unklare Hautveränderungen

Kosten für eine Behandlung von 45 Min.: 40,- Euro
Behandlung von 30 Min.:  26,- Euro